„Kannst Du mir ein leckeres Gericht für den Sommer empfehlen?“

„Pommes im Freibad.“

Der Juli hat begonnen! Wussten Sie, dass am 13.7. Welt-Pommes-Tag ist? Ich erzähle Ihnen das, weil auch mir Pommes sehr viel bedeuten. Freibad ohne Pommes? Kann ich mir nicht vorstellen. 

Dieser typische Geruch von Chlor und Fritteuse ist eng mit meiner Kindheit verbunden. Einer Zeit, in der Sommerferien ohne Smartphone, Tablet, Internet, ja manchmal sogar ohne Fernseher verbracht wurden...

Im Juli 1990 war ich 11 Jahre alt und meine Eltern fanden, dass eine bildschirmfreie Kindheit erstrebenswert sei. 

Einen Fernseher hatten mein Bruder und ich zum Glück bei unseren Großeltern – die waren „Probildschirm“. 

Im Sommer 1990 war mein kleiner Bruder ein glühender Fußballfan von 8 Jahren und durfte das Endspiel auf dem Sofa von Oma und Opa sehen. Wir sind als vierköpfige Familie in einen Randbezirk der mittelgroßen Stadt gefahren, in der wir damals lebten (vergleichbar mit Kassel) und haben uns die legendäre „Schwalbe“ von Rudi Völler im intergenerativen Verbund angesehen. 

Das Ende wurde (nur leicht) entmystifiziert durch meinen Vater, der lautstark mitteilen wollte, dass er Deutschland im Freudentaumel als störend bei der Autofahrt zurück ins Zentrum vermutet: „Hoffentlich gewinnen sie jetzt nicht, dass dauert ewig, bis wir heimkommen“.

Da lag er richtig und es war wunderbar!

Die 7 km im nächtlichen Augsburg von meinen Großeltern zurück nach Hause erinnern mich in lauen Sommernächten an eine Zeit die trotz Entbehrungen (ich hätte schon gerne einen Fernseher gehabt) schöner nicht hätten sein können.

Was macht den Juli Eurer Kindheit aus?

Juli 2022 - Evangelische Familienbildungsstätte Kassel

Evangelische Familienbildungsstätte
Evangelisches Familienzentrum Wehlheiden

Katharina-von-Bora-Haus

Hupfeldstr. 21
34121 Kassel

Bürozeiten
Mo. – Fr. 09.00 bis 11.30 Uhr
Di. – Do. 14.00 bis 16.30 Uhr